Z wie Zuchtkörung

Am 15.07.2018 war bei brütender Hitze, die Zuchtkörung auf dem IRV Platz Friedrichshöhe.

Insgesamt 7 Hunde haben an dieser Zuchtprüfung teilgenommen.

Ich habe mit meinen 4 Zuchthunden daran teilgenommen und -bis auf Marnie, die mit gut bestanden hat- haben Iggy, Kuba und Cornelius mit sehr gut bestanden.

 

 

Nach der Auslesezucht, die ich seit Jahren für meine Welpen erhalte, werden meine Welpen ab 2019 alle goldenen Papiere erhalten und da bin ich schon stolz drauf.

 

Was bedeutet Zuchtkörung?

Hierbei handelt es sich um eine kombinierte Prüfung, die aus 3 einzelnen Elementen besteht:

1.Unterordnung/Grundgehorsam

2.großer Wesenstest

3.Formbewertung/mind. internat. Championat

 

Mit bestandener Zuchtkörung, erhalten die Welpen goldene Papiere, jedenfalls wenn beide Elterntiere gekört sind. 

 

 

Der erste Teil bestand aus einer kleinen Unterordnung. Hier wurde Leinenführigkeit, Bindungsstärke mit Spiel, Freilauf mit Abruf und fremde Kontakte bewertet.

Zum leichteren unterscheiden, hatte Marnie-Muck an dem Tag nur einen Zopf, während Iggy wie gewohnt ihre beiden Zöpfe hatte.

Weiter ging es mit dem eigentlichen Wesenstests, hier ging es um ruhiges, gelassenes Verhalten. 

So mussten wir u.a. an spielenden Kinder vorbei gehen, es rollte mal ein Ball an den Hunden vorbei, die Kinder liefen und kreischten. Auch eine Menschentraube, ein bedrohlich aussehender Mann mit Hut und Mantel (bei 32°C mal kein Vergnügen), eine ältere Dame mit Gehstützen, Kontaktaufnahme mit Hund und Hundehalter wurden bewertet. 

Im vorletzten Teil wurde das Sozialverhalten der Hund überprüft. Dabei ging es um gleich- und andersgeschlechtliche Hunden an der Leine, ebenso wie im Freilauf.

Kuba hat den RR Rüden als Partner im Freilauf bekommen, was ihr zuerst nicht so ganz geheuer war (sie hatte ja dieses traumatische Erlebnis auf der Ausstellung). Dennoch hat sie alles brav mitgemacht, dazu muss ich sagen, das Brian Bentley ein wirklicher Gentlemen war.

Marnie wurde zur kleinen Schnappschildkröte, nachdem der Labrador Rüde sie doch sehr bedrängt und in ihren Augen belästigt hat. Das hat zwar ein paar Punkte gekostet, war aber sicherlich ihr gutes Recht.

Der letzte Teil war die Verkehhrssicherheit, hier ging es um Leinenführung und Gelassenheit im Umgang mit Verkehrsteilnehmern. Da musste ich doch ein paar Hunde an Hundführer verteilen, obwohl meine 4 Helden diesen teil auch als Leinenrudel bewältigt hätten. Aber Vorschrift ist nun mal Vorschrift

 

S wie Sport

Am 29.04.2018 haben Cornelius und ich erfolgreich die VB Leistungsprüfung in der IRV Gruppe Okerland bestanden. 

Ich bin mächtig stolz auf meinen Affen der -trotz einiger Eigenmächtigkeiten- als 4ter von 9 Startern die Prüfung beendet hat. 

 

Es war ein toller Tag mit viel Sonnenschein, netten Menschen und leckerer Verpflegung.

A wie Ausstellungen und warum sie wichtig sind

 Ich möchte an dieser Stelle erwähnen, dass unsere Hunde keinen Streß auf

 der Ausstellung haben. Es wird viel gelacht, wir alle sind sehr ausgeglichen, daher auch unsere Hunde.

Wäre dem nicht so, würden wir die Schätze nicht mitnehmen. Wer sich über rege Ausstellungsgänger mokiert, und dafür fadenscheinige Gründe angibt, hat selbst ein Problem mit Ausstellungen, und in zweiter Linie der Hund des lustlosen Besitzers.

Mir ist es wichtig, daß alle Hunde, die in der Zucht sind, regelmäßig vorgeführt und beurteilt werden. Auch um verantwortungsbewußt nur mit den wirklich wesensfesten und rassetypischen Havanesern zu züchten. Wobei die Untersuchungen auf PL und Katarakt selbstverständlich vorangegangen sind.

Meine Havaneser dürfen alles machen, was auch ein Hund, der Hund sein darf, macht.

Hündinnen, die nach der Welpenführung und der hormonellen Umstellung vorgeführt werden, können beurteilt werden, ob sie alles gesundheitlich gut verkraftet haben, und auch für weitere Welpen gesundheitlich in Top-Form sind.

Einen Havaneser zuchttauglich schreiben zu lassen , um dann das Fell abzuschneiden?

Wie das Fell beurteilen, wenn es sich von Struktur und Fall weiterhin entwickelt? Denn mit 15 Monaten, wenn ein Havaneser zuchttauglich geschrieben wird, ist er/sie lange noch nicht fertig mit der Entwicklung. Es  dauert dann noch mindestens 1 Jahr, bis das Fell seine endgültige Struktur/Form und Länge bekommen hat.

Mir ist das als Züchterin nun mal wichtig!

Zudem sollten nur Havis zuchttauglich geschrieben werden, wenn sie auch auf Ausstellungen gehen, das ist leider auch oft nicht der Fall....

 

Als Pümi und Ernst noch klein waren, haben sie mich zu den Ausstellungen begleitet. Jetzt kommt Pümi nur noch manchmal mit. Dafür kümmert sie sich dann liebevoll um die Daheimgeliebenen

Wie sieht eine Ausstellung aus ?

 

Stickige Räume, blanker Boden, kalte Atmosphäre ? Im Gegenteil, es geht familiär zu, oft in der freien Natur.
Man trifft sich, man tauscht sich aus.